AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

 

Rücktrittskosten:

Beim Rücktritt einer Buchung sind immer Rücktrittskosten in Höhe von 80,00 Euro zu zahlen.
Bei einem Rücktritt bis 30 Tage vor Mietbeginn 30 % (Mietpreis, ohne Nebenkosten)
- ab 30 Tage bis 14 Tage vor Mietbeginn 40% 
- ab 14 Tage bis 7 Tage vor Mietbeginn 50%
- ab 7 Tage vor Mietbeginn 100% der vereinbarten und im Mietvertrag schriftlich bestätigten Mietkosten zu zahlen.
Bei einer Reisewarnung, die sich genau in der Mietzeit befindet, werden keine Stornokosten erhoben!

Wird das Objekt in der von Ihnen stornierten Zeit nur anteilig neu vermietet, wird dies bei Berechnung des zu zahlenden Ausfalls entsprechend berücksichtigt. Wenn das Objekt für die gesamte Zeit neu vermietet werden kann, fallen lediglich Bearbeitungsgebühren in Höhe von 80,00 Euro für den dadurch entstehenden Mehraufwand an. Diese Kosten werden bei jeder Stornierung erhoben. Eine evtl. Differenz zu der Neuvermietung (Last-Minute-Preis) und Ihrem Mietpreis wird ebenfalls berücksichtigt. 

Meine Empfehlung um evtl. Ausfallzahlungen zu vermeiden, rate ich Ihnen eine entsprechende Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Sollten Sie die 4 Wochenfrist (Zahlungsziel vor dem Reiseantritt) verstreichen lassen, ohne mich darüber zu informieren, so behalte ich mir vor, den mit Ihnen geschlossenen Mietvertrag meinerseits zu kündigen. Ich werde neue Interessenten die Reservierungsmöglichkeit für Ihren gebuchten Zeitraum ermöglichen. Ersatzansprüche meinerseits an Sie, in einem solchen Fall, behalten ich mir vor. Die Kündigung erfolgt in Form eines eingeschriebenen Briefes.

Bruchschaden/Verlust:

Der in dem Mietvertrag genannte Mieter ist verantwortlich für die Ordnung innerhalb und im Umfeld des gemieteten Objektes. Die Verantwortung oder Haftung der übrigen Nutzer/Gäste bleibt davon unberührt.

Für entstandenen Sachschaden an der Einrichtung und am Inventar haftet der Mieter. 

Die Fahrräder, sowie der Bollerwagen sind nicht Bestandteil der gemieteten Sachen. Somit übernehmen ich keine Gewähr, dass diese in einem einwandfreien Zustand sind. Die Fahrräder sind eine Nettigkeit von mir an meine Gäste! Natürlich können Sie diese kostenfrei nutzen. Bitte gehen Sie damit ordentlich um. Sollte es zu einer Panne kommen, reparieren Sie bitte Ihren Schaden.

Bei Verlust des Safeschlüssels werden 100,- € erhoben (gilt nicht für die Chalets).

Mögliche Schäden durch Bruch/Verlust und /oder Beschädigung hat der Mieter sofort dem Vermieter anzuzeigen.

Bitte beachten Sie, dass laut Hersteller die Stapelbetten für Personen bis ca. 70/80 KG geeignet sind. Personen, die dieses Gewicht überschreiten, benutzen das Stapelbett auf eigenes Risiko. (Sach- und Personenschaden)

Haustiere:

Die Hunde dürfen nicht ins Bett und nicht auf andere Möbelstücke. Der Garten darf nicht als  Hundetoilette benutzt werden. Wenn der Hund sein Geschäft im Garten verrichtet, bitten wir den Hundehalter dieses sofort zu entfernen.

Bei eventuellen Schäden am Inventar, verursacht durch Ihren Hund, übernehmen Sie die volle Verantwortung. Schäden sind bitte unverzüglich zu melden (gilt nicht für die Chalets).

Schlüsselübergabe:

Sobald der Mietbetrag 4 Wochen vor Anreise per Europaüberweisung überwiesen wird, findet die Schlüsselübergabe auf dem Postweg statt (gilt nicht für die Chalets).

Haftungsausschluss:

Der Vermieter ist von der Haftung für evtl.  entstehende Schäden durch unsachgemäße Nutzung der Einrichtung wie z.B. Gaskamin, Balkon, Treppe, Fahrrad, Bollerwagennutzung, Gaskochstelle, BBQ u.a. befreit.

Anreise:

Anreise ist am Samstag. Es sei denn, Sie haben einen anderen An- Abreisetag mit mir vereinbart!
Das Haus ist nicht vor 16.00 Uhr zu betreten, da der Reinigungsdienst diesen Zeithorizont bekommt, um die Reinigung durchführen zu können.

Abreise:

Abreise ist am Samstag bis spätestens 11.00 Uhr. Es sei denn, es gelten andere Absprachen mit mir.

Ich/Wir verpflichte/n mich/uns, das Haus bei Abreise ordentlich zu verlassen. 

Das bedeutet:

Die Auflagen für die Gartenmöbel müssen bitte wieder ins Haus und die Terrassentür muss verschlossen sein.

Alle Lebensmittel müssen entsorgt/mitgenommen werden. Es darf nichts zurückgelassen werden. (Ameisen)

Das Geschirr gespült und an seinem Platz.

Die Küchenablage, sowie die Küchenschränke von innen müssen sauber gehalten werden.

Sollten Sie den Backofen und/oder die Mikrowelle benutzt haben, so sind diese von Ihnen zu reinigen und sauber zu hinterlassen. 

Die Mülleimer müssen entleert sein.

Die Kopfkissen und Bettdecken von den Betten müssen zusammengelegt werden.

Das Haus muss besenrein verlassen werden.

Sollte sich in begründeten Fällen der Reinigungsdienst bei mir melden/beschweren, weil sich der jeweilige Mieter nicht an obige Abmachungen gehalten hat, (es werden in solchen Fällen zur Dokumentation Fotos vom Reinigungsdienst gemacht!) so wird der Mieter, der das zu verantworten hat, mit einer Nachzahlung in Höhe von 100,- Euro belastet.

Gerichtsstand:

Sollte es zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommen, so ist Gerichtsstand Deutschland.

Störungen:

Bei evtl. Störungen (an den Versorgungszugängen) erklären Sie sich einverstanden, der jeweiligen Fachfirma Zutritt zu dem Objekt zu gewähren, damit die Störung professionell behoben werden kann.